Die „Notbremse“ ist in Kraft – Informationen zum Schulbetrieb – Stand 23.04.2021

Liebe Eltern,

nun wird es schon normal, dass wir Ihnen am Freitag die Informationen zur kommenden Woche mitteilen.
Nach den Neuerungen im Bundesinfektionsschutzgesetz gibt es Veränderungen:
• Bei einer regionalen 7-Tage-Inzidenz von mehr als 165 an drei aufeinander folgenden Tagen ist Präsenzunterricht verboten. Die betroffenen Kreise und Städte werden vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) veröffentlicht.
Im Kreis Recklinghausen ist das der Fall. Der Kreis und die Stadt Recklinghausen haben uns eine entsprechende Mitteilung gemacht. Wir gehen davon aus, dass das Ministerium noch heute eine entsprechende Allgemeinverfügung veröffentlicht.
Daher wird in der kommenden Woche weiterhin Lernen auf Distanz stattfinden. Die Aufnahme des Präsenzunterrichts kann erfolgen, wenn mehrere Tage nacheinander die Inzidenz unter 165 liegt. Wir werden Sie so früh wie möglich darüber informieren.
Weiter gilt:
• Die Teilnahme von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften am Präsenzunterricht und in der Notbetreuung setzt wöchentlich zwei Selbsttests voraus. – Diese Tests nehmen wir zurzeit in der Notbetreuung vor.
Die Notbetreuung wird in der bekannten Weise fortgesetzt. Bitte geben Sie uns Änderungen so früh wie möglich bekannt. Unsere Personaldecke ist eng. Die Betreuung muss gut bedacht werden.
• Präsenzunterricht an Schulen ist nur erlaubt, wenn angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden. – Darauf achten wir in der Notbetreuung und im Präsenzunterricht, sobald er stattfinden kann. Sie unterstützen uns, indem Sie Ihr Kind mit medizinischen Masken, auch einer Reservemaske im Tornister, versorgen und an die Regeln zu Hygiene und Abstand erinnern.
Es ist angekündigt, dass zukünftig Lollitests für die Grundschulen beschafft werden. Dazu werden wir Sie später genauer informieren. Schon jetzt können wir mitteilen, dass sich daraus im Präsenzunterricht Veränderungen für die Unterrichtstage der Gruppen ergeben werden. Wir werden nächste Woche einen Plan für den weiteren Verlauf des Schuljahres erstellen und veröffentlichen.
Liebe Eltern, wir haben eine große Sehnsucht nach Ihren Kindern!
Wir wissen um Ihre Nöte und Probleme und um das, was den Kindern fehlt.
Nutzen Sie die Möglichkeiten, die die Klassenlehrerinnen anbieten!
Holen Sie zum angekündigten Termin die Lernmaterialien ab!

Gemeinsam mit Ihnen hoffen wir, dass die Maßnahmen schnell wirken und wir die Kinder wieder in der Schule haben dürfen.

Herzliche Grüße

Sabine Münzenberg & Martina Potts-Geister & Astrid Szmania

Hier noch einmal der Download 2021-04-26 Anmeldung Notbetreuung

Download Attachments